Damit die Zähne bei Ihrer Karriere mitspielen, hilft Ihnen der Zahnarzt für Musiker

Wenn Ihr Beruf als Musiker an einem Problem mit den Zähnen hängt, stehen Sie vor einer wichtigen Frage: Wem vertrauen Sie diese verantwortungsvolle Aufgabe an?

Wie gut, dass Sie jemanden gefunden haben, der Ihre Situation kennt. Dr. Marko Reiter ist Zahnarzt und Trompetenspieler. Als einer der ersten Zahnärzte in Deutschland hat er sich auf Zahnmedizin für Blech- und Holzbläser spezialisiert.

Unser Leistungsangebot für Musiker:

  • Versorgung mit passendem Zahnersatz
  • Optimieren der Funktion von Zähnen und Kiefer
  • Anfertigung von speziellen Zahnschienen
  • Regelmäßige Vorsorge

Kurzum: Gemeinsam finden wir die optimale Lösung – für Ihre Ansprüche, Ihren Ansatz und Ihre Gesundheit.

Jetzt Termin vereinbaren

Fakten

5 Fakten über den Zusammenhang von Musik und Zähnen, die Sie kennen sollten

Sie haben nur wenig Zeit und möchten einen schnellen Überblick? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um das Thema Musik und Mundgesundheit.

  1. Musiker sollten immer einen aktuellen Abdruck Ihrer Zähne anfertigen lassen. So hat der Zahnarzt bei einem Unfall die Vorlage gleich zur Hand und kann ein beschädigtes Gebiss wieder herstellen.
  2. Schlecht sitzende Füllungen oder Kronen können den Ansatz deutlich stören. Wir versorgen Sie mit passendem Zahnersatz.
  3. Fehlende oder lockere Zähne stützen die Lippen unzureichend, was sich negativ auf das Musikspiel auswirkt.
  4. Ansatzkräfte bei langer und häufiger Spieldauer beeinflussen die Positionen der Zähne.
  5. Möchten Sie sich eine Prothese anfertigen lassen? Vorher sollten Sie sich von Dr. Reiter beraten lassen. Prothesen können die Verhältnisse im Mund so deutlich verändern, dass der Ansatz massiv gestört wird.

Möchten Sie noch mehr erfahren oder einen Termin vereinbaren?


Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin bei Musikerzahnarzt Dr. Marko Reiter.

Was macht ein Musikerzahnarzt?

Warum brauchen Musiker einen speziellen Zahnarzt?

Damit Sie Ihr Blasinstrument sicher und problemlos spielen können, braucht es viel Übung und eine stabile Zahnsituation. Eine Erfahrung, die Dr. Reiter selbst als Trompeter gemacht hat und heute als Zahnarzt anderen Musikern weitergibt.

Schon kleinste Veränderungen an den Zähnen können das empfindliche Zusammenspiel aus Instrument und Mund so stören, dass an ein Musizieren auf professionellem Niveau nicht mehr zu denken ist.

Dr. Marko Reiter:
“Durch mein eigenes musikalisches Verständnis, zum Beispiel über die Besonderheiten der Ansätze, kann ich als Zahnarzt gezielt auf die Probleme beim Spielen eingehen. Ich finde zahnmedizinische Lösungen, die den Musiker in der eigenen Karriere unterstützen.”

Besuchen Sie uns gerne mit Ihrem Instrument für eine musikalisch-zahnmedizinische Beratung. Wir kümmern uns um Ihre persönliche Ansatz- und Zahnproblematik und finden mit Ihnen die beste Lösung.

Behandlungen

Für den perfekten “Ansatz” – mit diesen Behandlungen unterstützt Sie der Musikerzahnarzt

In unsere “Musiker-Sprechstunde” kommen Blech- und Holzbläser, die den Wert von gesunden Zähnen für Ihre Karriere erkannt haben.

Zahnersatz für Musiker

Gerade bei Blasmusikern spielt die Haltung des Körpers und des Kopfes, aber auch die Stellung des Kiefergelenks eine wichtige Rolle. Kommt es hier zu Funktionsstörungen, wirkt sich das auf die Gesundheit und auf das musikalische Spiel aus.

Solch eine Funktionsstörung kann zum Beispiel eine CMD sein – eine craniomandibuläre Dysfunktion. Es kommt zu einem “Fehler” zwischen Schädel (Cranium) und Unterkiefer (Mandibula). Stellen wir ein solches Problem bei Ihnen fest, optimieren wir den Biss für eine gesunde Körperhaltung und ein entspanntes Spiel.

Das kann zum Beispiel in Form von passendem Zahnersatz geschehen. Die neuen Zähne fügen sich harmonisch in das Kausystem ein. Ihr Zahnersatz trägt zu einem gesunden Zusammenspiel aus Zähnen, Kiefer und Muskeln im Kopf-Hals-Bereich bei.

Möchten Sie wissen, was die Zähne und Kiefer mit Verspannungen im Nacken und Schulterbereich zu tun haben?


Lesen Sie hier weiter.

Entzündungen vorbeugen und behandeln

Im Zahnzentrum Westerwald behandeln wir auch Musiker mit Parodontitis. Von Parodontitis sprechen wir, wenn sich der Zahnhalteapparat chronisch entzündet hat. Der Knochen verliert an Substanz. Zähne gehen verloren.

Durch den schwindenden Knochen verliert das Gesicht an Kontur und Spannung. Zahnlücken beeinflussen den Luftstrom. Das wirkt sich negativ auf den Ansatz aus.

Damit die Parodontitis Ihre Musikerkarriere nicht gefährdet, sollten Sie sich rechtzeitig professionelle Unterstützung holen. In der Regel bekommen wir die Entzündung mit einer intensiven Therapie gut in den Griff.

Spezielle Zahnschienen für Musiker

Besonders in großen Orchestern herrscht häufig ein hoher Konkurrenzdruck. Druck, der sich bei vielen Musikern in der Nacht entlädt. Sie knirschen mit den Zähnen. Starke Knirscher haben oft scharfe Zahnkanten.

Ein Klarinettist wird beim Spielen seine Lippen verletzen und dadurch nicht lange klar und höhe Töne spielen können. Mit speziellen Zahnschienen, die unsere Zahntechniker individuell in unserem Labor anfertigen, schützen wir Musikerzähne. Sie stecken die Schienen abends auf die Zähne und legen Sie morgens nach dem Aufstehen zurück in die Box.

Möchten Sie Ihren Ansatz verbessern und das Potenzial der Mundgesundheit für Ihre persönliche Karriere ausschöpfen?

Nicht gefunden, was Sie suchen?


Melden Sie sich bei uns!