Mit dem Laser entfernen wir zuverlässig Keime und Bakterien in Ihrem Mund

Wenn Sie an der Westerwälder Seenplatte spazieren gehen und die wärmende Sonne Ihre Haut berührt, spüren Sie die Kraft des Lichts. Das Licht wärmt, verleiht Ihnen neue Energie und aktiviert Vitamin D im Körper.

Auch in der Zahnarztpraxis nutzen wir die Kraft des Lichts – in Form eines Lasers. Mit dem Lasergerät erzeugen wir intensiv gebündelte Lichtstrahlen, mit denen wir zum Beispiel Wunden besonders schonend und effektiv reinigen. Ähnlich wie das Sonnenlicht erwärmen die Laserstrahlen die Haut. Sie spüren höchstens ein leichtes Kribbeln. Auf die betäubende Spritze vorher können wir meistens verzichten.

Wo kommt der Laser überall zum Einsatz?

  • Wurzelbehandlungen:
    Damit sich Ihr Zahn erholt, müssen wir sämtliche Bakterien aus dem Zahninneren entfernen. Mit dem Laser zerstören wir selbst Bakterien, die sich in verzweigten Wurzelkanälen verstecken.
  • Parodontitis:
    Dank der antibakteriellen Wirkung des Lasers setzen wir das gebündelte Licht gezielt bei bakteriellen Entzündungen ein und verringern vielfach den Einsatz von Medikamenten.
  • Herpes, Aphten, verletztes Zahnfleisch:
    Das Laserlicht beseitigt Keime und sorgt dafür, dass schmerzhafte Stellen schneller abheilen.

Möchten Sie bei Ihrer nächsten Behandlung von der Kraft des Laserlichts profitieren?

Jetzt Termin vereinbaren

Wie wirkt die Behandlung mit Laserlicht?

Das Lasergerät ist kleiner als eine elektrische Zahnbürste und wird zwischen Zeigefinger und Daumen gehalten. Präzise wie mit einem Stift bewegen wir es zu der Stelle, an der es wirken soll. Aus der schmalen Spitze strömt das gebündelte Licht und es braucht nur ein paar Augenblicke, um seine volle Wirkung zu entfalten.

Die Energie ist so stark, dass wir sogar krankes Gewebe entfernen können.

Was sind die Vorteile der Behandlung mit dem Laser?

  • Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei.
  • Der Laser arbeitet geräuschlos.
  • Es gibt keine Nebenwirkungen.
  • Die Lasertherapie kann beliebig oft wiederholt werden.
  • Das Laserlicht wirkt nur dort, wo wir es einsetzen.

Wussten Sie?
Mit dem Laserlicht unterstützen wir die Wundheilung und senken das Risiko für Komplikationen. Besonders für Patienten mit systemischen Erkrankungen wie Diabetes treten solche Probleme häufig auf. Wir bieten Ihnen die Lasertherapie daher gerne optional an.

Haben Sie noch Fragen?


Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter. Schreiben Sie uns eine E-Mail.