Ab dem ersten Zahn in guten Händen – bei Ihrem Zahnarzt für Kinder in Wirges

Sind die ersten Milchzähne schon da? Die möchten wir auch gerne sehen. Nehmen Sie Ihr Kind doch einfach das nächste Mal mit, wenn Sie selbst zur Kontrolle kommen. So gewöhnt es sich schon einmal an die vielen netten Menschen im Zahnzentrum Westerwald.

Der zweite und dritte Zahnarztbesuch sowie alle darauffolgenden Termine fallen dann gleich viel leichter.

Bei uns ist Ihr Kind in guten Händen:

  • Unser Team ist entspannt und gut gelaunt.
  • Mit kindgerechten Behandlungskonzepten beugen wir Karies vor.
  • In unserer Zahnputzschule lernt Ihr Kind das Zähneputzen spielerisch leicht.
  • Dank individueller Terminvereinbarung müssen Sie nicht lange warten.
  • Ist ein Eingriff nötig, erlebt Ihr Kind die Behandlung dank Lachgas entspannt.

Haben Sie schon einen Termin zur Kontrolle?

Jetzt Termin vereinbaren

Wann sollte ich mit meinem Kind das erste Mal zum Zahnarzt gehen?

Der beste Zeitpunkt für die Premiere beim Zahnarzt ist gekommen, wenn der erste Zahn zu sehen ist. Das ist auch der Startschuss für Sie, liebe Eltern, um mit der Zahnpflege zu beginnen. Ab jetzt sollten Sie den Zahn und alle, die dazu kommen, regelmäßig putzen. Bis zum 10. Lebensjahr etwa benötigt Ihr Kind noch Unterstützung. Dann kontrollieren Sie nur noch.

Damit der erste Zahnarztbesuch für Ihr Kind möglichst entspannt verläuft, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Die beste Uhrzeit:
    Legen Sie den Termin so, dass Ihr Kind sich anschließend ausruhen kann. Erfahrungsgemäß verlaufen die Termine am Vormittag ruhiger und sind besser geeignet.
  • Wartezeit:
    Kommen Sie bitte ein paar Minuten vor Ihrem vereinbarten Termin in unsere Praxis. Damit Ihr Kind genug Zeit hat, sich die Jacke auszuziehen und sich in Ruhe umzuschauen.
  • Verhalten:
    Bitte sehen Sie davon ab, den Zahnarztbesuch “anzukündigen”. Dadurch bekommt Ihr Kind den Eindruck, dass es etwas Besonderes ist – und wird dadurch unnötig nervös.

Wussten Sie…?
Für werdende Mütter sind gesunde Zähne besonders wichtig. Durch den veränderten Hormonhaushalt ist das Zahnfleisch anfälliger für Entzündungen. Mit einem Termin zu Beginn und im zweiten Drittel der Schwangerschaft beugen wir Zahnproblemen vor.

Und wie geht’s weiter?
So sorgen wir dafür, dass Kinderzähne gesund bleiben

Nach dem ersten Zahnarztbesuch sehen wir uns regelmäßig in unserer Kinder-Sprechstunde wieder. Etwa alle 3 bis 6 Monate ist das sinnvoll. So legen wir den Grundstein für eine gesunde Gebissentwicklung.

So bleiben Kinderzähne gesund:

  • Gesunde Ernährung
  • Intensivfluoridierung
  • Kariesrisikotest
  • Lachgassedierung
  • Fissurenversiegelung
  • Zahnputzschule

Früherkennung in der Praxis

Früherkennung ist das A und O. Schon mit den ersten Zähnchen können wir feststellen, wie das spätere Gebiss aussehen wird. Wo tauchen Schwierigkeiten auf? Das wissen wir schon jetzt und legen bereits früh erste Korrekturen fest. So lassen sich rechtzeitig Behandlungen im späteren Kindesalter vermeiden.

Das richtige Verhalten im Alltag

Wie putze ich Kinderzähne richtig? Welche Zahncreme verwende ich? Mit Fluorid putzen oder lieber ohne? Rund um die Zahnpflege gibt es viele Fragen, die wir Ihnen gerne in unserer Kindersprechstunde beantworten. Auch um die Themen Ernährung und Karies geht es hier. Unsere erfahrenen Profis geben Ihnen Ernährungstipps und zeigen auf, in welchen Lebensmitteln versteckter Zucker lauert.

Schonende Eingriffe dank Lachgas

Sollte eine Füllung notwendig sein, erklären wir Ihrem Kind einfühlsam, was wir vorhaben. Dank Lachgas erlebt es die Behandlung ganz entspannt. Es ist ansprechbar, aber nimmt alles aus einer angenehmen Distanz wahr. Sie sind während der Behandlung natürlich anwesend und halten Händchen. Nach der Lachgassedierung bleiben keine Rückstände im Körper.

Möchten Sie jetzt erfahren, wie unser spezielles Prophylaxeprogramm für Kinder aussieht?


Lesen Sie hier weiter.