Gesundheit und Genuss mit Zahnersatz auf Implantaten aus Wirges im Westerwald

“Mein Zahnersatz fühlt sich so an und sieht so aus wie gesunde natürliche Zähne”.
Dieser Satz könnte bald von Ihnen stammen. Mit Zahnersatz, der von Implantaten getragen wird, ersetzen wir fehlende Zähne nah am Vorbild der Natur. Mit eindeutigen Vorteilen für Sie, Ihre Lebensqualität und Ihre Gesundheit.

Die Vorteile von Zahnersatz auf Implantaten:

  • Fester Zahnersatz ist ein Plus an Genuss – Zahnimplantate halten Brücken und Prothesen fest im Mund!
  • Zahnersatz auf Implantaten ist haltbar, fest und biologisch hervorragend verträglich!
  • Es gibt individuelle Lösungen für jeden Bedarf – fest verschraubt und herausnehmbar.
  • Die künstliche Zahnwurzel verhindert weiteren Knochenabbau.
  • Zahnimplantate erhalten die natürlichen Funktionen der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur.
  • Gesunde eigene Zähne bleiben erhalten, weil sie nicht als Pfeiler für Brücken abgeschliffen werden.

Wünschen Sie sich Zahnersatz, der sich einfach reinigen lässt und sicher im Mund sitzt, wenn Sie sprechen und essen?

Jetzt Termin vereinbaren

Auf unsere Patienten zugeschnitten:
Wie viel Zeit haben Sie?

Das Zahnimplantat

Das Zahnimplantat für den Westerwald:
Zahnersatz aus Wirges bietet Gesundheit, Genuss und individuelle Ästhetik

Glückwunsch, Sie haben sie gefunden:
die Alternative für fehlende natürliche Zähne.

Glückwunsch? Selbstverständlich! Sie sind ja hier, weil Sie nach Zahnimplantaten gesucht haben. Wer sich für Zahnimplantate aus Wirges interessiert, der benötigt in der Regel einen Ersatz für die eigenen Zähne. Hier sind Sie bei uns richtig: Dr. Marko Reiter ist seit mehr als 20 Jahren implantologisch tätig.

Das Zahnimplantat ersetzt den Zahn im Kieferknochen

Das Zahnimplantat ist in wenigen Worten erklärt. Hierbei handelt es sich um den Ersatz der natürlichen Zahnwurzel. Die Zahnwurzel sitzt bei gesunden Zähnen unsichtbar und fest im Kieferknochen – genauer: im Zahnhalteapparat.

Es gibt verschiedene Implantatsysteme unterschiedlicher Hersteller, die in der Regel eines gemeinsam haben: Sie bestehen aus mehreren Teilen.

  • Das eigentliche Zahnimplantat ist unsichtbar im Kieferknochen verankert.
  • Ein Verbindungspfosten bildet den Übergang zu Kronen, Brücken und Prothesen.
  • In dieser Kombination werden aus Zahnimplantaten und dem entsprechenden Zahnersatz neue feste dritte Zähne.

Implantate bestehen derzeit aus zwei Materialien, die ein erfahrener Implantologe je nach Situation einsetzt:

  • Das hochreine Metall Titan ist seit vielen Jahrzehnten bewährt. Allergische Reaktionen auf Titan sind kaum bekannt und die Implantate sind extrem haltbar.
  • Zahnimplantate aus Keramik setzen Implantologen ein, wenn Patienten komplett auf Metall im Mund verzichten möchten und wenn es medizinisch möglich ist.

Wünschen Sie sich Zahnersatz, der in jeder Lebenslage sicher hält und gut aussieht?


Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

Möglichkeiten

Implantologie und Zahntechnik bieten vielfältige Möglichkeiten für einen perfekten Zahnersatz. Aber klären wir doch eine wichtige Frage zuerst: Aus welchem Grund ersetzen wir Zähne, außer aus ästhetischen Gründen? Damit fehlende Zähne nicht zu einem Risiko für die Gesundheit werden!

Zahnverlust heißt:

  • Nachbarzähne kippen in bestehende Lücken.
  • Es entstehen Nischen für Bakterien und Keime.
  • Die Zähne sind schwieriger zu reinigen und das Risiko für Krankheiten steigt.
  • Zahnhälse liegen frei und die Zähne werden empfindlicher.
  • Der Kieferknochen wird weiter abgebaut, weil der Zahnhalteapparat nicht mehr benötigt wird.
  • Veränderungen der Kiefermuskulatur wirken sich auf die Funktionen von Muskeln und Gelenken im gesamten Körper aus.

Sie sehen, dass Zahnverlust nicht nur ein optisches Problem ist. Zum Glück helfen wir unseren Patienten, wenn die natürlichen Zähne nicht mehr mitspielen.

  • Wir schließen einzelne Zahnlücken mit ästhetisch passenden Kronen.
  • Wir versorgen größere Lücken mit Brücken, ohne gesunde Nachbarzähne zu beschleifen.
  • Wir geben selbst einem zahnlosen Kiefer Funktion und Ästhetik zurück.

Sie möchten mehr über die unterschiedlichen Materialien und den Einsatz unserer Zahnimplantate erfahren?


Schreiben Sie uns Ihre Fragen gerne per E-Mail oder rufen Sie uns an.

Digitale Planung

Dank digitaler Planung im Vorfeld ist Ihre Behandlung besonders sicher

Was sind eigentlich die Voraussetzungen für eine sichere und erfolgreiche Implantation? Hier entscheidet in erster Linie die Erfahrung des Implantologen. Dr. Marko Reiter setzt auf die aktuellste Technologie. Die moderne digitale Technik hilft und unterstützt den erfahrenen Zahnarzt und Implantologen.

Hier sind vor allem die Daten aus einem DVT, dem Digitalen Volumentomographen, erwähnenswert:

  • Die dreidimensionalen Bilder geben uns erheblich mehr Informationen als klassische Röntgenbilder.
  • Der räumliche Blick auf das spätere Operationsfeld ermöglicht uns planbare und vorhersehbare Ergebnisse.
  • Wir sehen sämtliche Strukturen der Kieferknochen, Kieferhöhlen und Nervenbahnen.
  • So definieren wir die bestmögliche Position der Implantate im Kieferknochen und ein Knochenaufbau kann in vielen Fällen vermieden werden.

Die Oralchirurgie in Wirges hilft Ihnen mit kleinen Eingriffen weiter.


Möchten Sie wissen, was wir alles tun, damit Sie Ihre OP so schonend wie möglich erleben? Lesen Sie hier weiter:

Kosten

Was kosten Zahnimplantate aus Wirges?

Klar, das wollen alle Patienten sofort und möglichst genau wissen. So einfach ist es leider nicht.

  • Die Kosten für Zahnimplantate sind individuell und hängen von verschiedenen Faktoren ab.
  • Gesetzliche Krankenkassen leisten in der Regel bestimmte Zuschüsse zum eigentlichen Zahnersatz.
  • Privat versicherte Patienten erhalten die Zuschüsse entsprechend den jeweiligen Versicherungsverträgen.
  • Wir erklären Ihnen transparent und verständlich den Heil- und Kostenplan mit allen vorhersehbaren Leistungen unserer Zahnarztpraxis.

Damit die Kosten Ihrer Lebensqualität nicht im Wege stehen!


Gerne können wir über eine Finanzierung der Kosten für Zahnimplantate sprechen. Über unser Rechenzentrum bieten wir Ihnen eine zinsfreie Finanzierung über 12 Monate an. Längere Laufzeiten sind möglich.

Pflege

Implantatprophylaxe heißt, Ihre Zahnimplantate lange zu erhalten

Nachdem wir über die Kosten gesprochen haben, liegt ein Thema nahe: Wertvolles wie Zahnersatz auf Implantaten muss erhalten werden! Hier sind wir von Beginn an Ihr Partner.

In unserer Prophylaxeabteilung kümmern sich erfahrene Profis um die Zähne, die Implantate, das Zahnfleisch und um Ihren Zahnersatz. Wir haben ein gemeinsames Ziel: Bakterielle Entzündungen rund um das Implantat – die sogenannte Periimplantitis – vermeiden! Sie ist der häufigste Grund für den Verlust von Implantaten.

Unser wertvoller Tipp für die Gesundheit und den Erhalt Ihrer neuen Zähne: Lassen Sie sich von unseren Prophylaxeprofis beraten und nutzen Sie die regelmäßigen Kontroll- und Vorsorgetermine in unserer Praxis!

Prophylaxe und Professionelle Zahnreinigung in Wirges


Hier erfahren Sie, wie wir Ihre Zahnimplantate und Zahnersatz langfristig erhalten:

FAQ

Fragen und Antworten zu Zahnimplantaten aus Wirges

Mir fehlt ein einzelner Zahn – kann ich die Lücke mit einem Zahnimplantat schließen lassen?

Ja, das ist möglich. Mit einem Einzelzahnimplantat und einer passenden, ästhetischen Krone ersetzen wir einen einzelnen fehlenden Zahn. Voraussetzung ist, dass der Kieferknochen stabil genug ist. Ob eine Einzelimplantation möglich ist, besprechen wir in unserer Praxis.

Können Implantate auch sofort nach dem Entfernen von Zähnen eingesetzt werden?

Ja, wir unterscheiden hier zwischen Sofortimplantation und Sofortversorgung.

  • Sofortimplantation:
    Wir entfernen den Zahn und setzen im Anschluss daran ein Zahnimplantat in das leere Zahnfach.
  • Sofortversorgung:
    Wir verbinden das eingesetzte Zahnimplantat mit einer provisorischen Krone oder dem finalen Zahnersatz.
Wie lange dauert es bis, ich meinen finalen Zahnersatz erhalte?

In der Regel benötigen Zahnimplantate 3 bis 9 Monate, um fest in den Kieferknochen einzuwachsen. Das Warten lohnt sich. Nach der Einheilzeit sitzen Ihre neuen Zähne sicher und fest im Mund.

Kann implantatgetragener Zahnersatz erneuert oder erweitert werden?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Ein Einzelzahnimplantat kann auch nach vielen Jahren als Pfeiler in eine implantatgetragene Brücke integriert werden.

Ich bin Raucher. Kann ich trotzdem Implantate erhalten?

Natürlich gehören auch Raucher zu unseren Patienten. Es gibt jedoch einiges zu beachten: Zum einen leiden Raucher an einer Parodontitis häufiger als Nichtraucher. Durch die Entzündung geht der Kieferknochen verloren, den wir für das Implantat benötigen. Zum anderen ist die Wundheilung bei Rauchern gestört. Es besteht ein höheres Risiko, dass das Implantat nicht richtig einwächst. Wir müssen den Heilungsprozess genau beobachten. Regelmäßige Kontrollen sind notwendig.

Kann ich als Diabetiker Zahnimplantate erhalten?

Wir erfüllen Ihnen gerne den Wunsch nach festem Zahnersatz auf Implantaten. Es ist etwas mehr Vorbereitung notwendig als normalerweise – aber wir schaffen das. Ein guter Anfang ist ein Termin in unserer Diabetes-Sprechstunde. Wir stellen gemeinsam einen Plan auf, wie wir Ihrem Wunsch Schritt für Schritt näherkommen. Wichtig ist, dass wir Entzündungen wie Parodontitis vorher behandeln.

Können Entzündungen am Implantat entstehen – und wie verhindere ich das?

Ja, wir sprechen hier von der sogenannten Periimplantitis. Das Gewebe rund um das Zahnimplantat entzündet sich, wodurch sich das Implantat lockert. Auslöser sind bakterielle Beläge, die den Zahnhalteapparat angreifen. Mit unserer Professionellen Zahn- und Implantatreinigung (PZIR) entfernen wir schädlichen Zahnbelag und beugen entzündlichen Prozessen rund um das Zahnimplantat vor.

Welche Medikamente können das Einheilen des Implantats beeinflussen?

Bisphosphonate verlangsamen den Knochenstoffwechsel und behindern die Einheilung von Implantaten. Sollten Sie an Osteoporose leiden und Bisphosphonate einnehmen, informieren Sie uns bitte. Auch bestimmte Antidepressiva, die Mundtrockenheit begünstigen, können den Einheilprozess von Zahnimplantaten erschweren. Alles Weitere klären wir in einem persönlichen Gespräch und mit den behandelnden Fachärzten.

Gibt es Allergien gegen Zahnimplantate?

In unserer Praxis kommen ausschließlich Zahnimplantate aus reinem Titan und gut verträglicher Keramik zum Einsatz. Allergien gegen Titan und Keramik sind nicht bekannt. Jedoch kann es vorkommen, dass ein minder hochwertiges Titan-Implantat mit geringen Mengen Nickel und Zinn verunreinigt ist. Personen, die empfindlich auf diese Stoffe reagieren, bekommen unter Umständen Probleme mit Allergien.

Wie lange halten Zahnimplantate?

Das kommt vor allem auf den Zustand des Knochens an, in dem das Implantat steht. Zieht sich der Knochen zurück, geht das Implantat verloren. Mögliche Ursachen für einen Knochenabbau sind: Entzündungen, Nikotinkonsum, Hormonumstellungen. Die regelmäßige Implantatvorsorge leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des Implantats.

Sind noch Fragen offen?


Schreiben Sie uns eine E-Mail – wir antworten zeitnah.

Das Wichtigste zu Zahnimplantaten auf einen Blick

Ein Zahnimplantat – kombiniert mit dem passenden Zahnersatz – ist die natürlichste und ästhetischste Lösung, um einen fehlenden Zahn zu ersetzen.

Das Zahnimplantat
Es ist eine künstliche Zahnwurzel, nicht größer als ein Streichholz. Implantate bestehen aus Titan oder Keramik. Wir bringen das Implantat an der Stelle im Kieferknochen ein, an der zuvor ein Zahn seinen Platz hatte. Dort verbindet es sich mit Knochengewebe und wächst ein. Anschließend fixieren wir eine Krone oder Brücke auf das Implantat. Das ist der Teil des Zahnersatzes, der später im Mund zu sehen ist.

Die Möglichkeiten
Von der einzelnen Lücke bis zum vollständigen Gebiss, das auf Implantaten hält, bieten wir Ihnen passende Lösungen. Wie viele Zahnimplantate wir einsetzen, hängt von der Anzahl fehlender Zähne, der Position und der Qualität des Kieferknochens ab. Eine Brücke auf Implantaten sitzt in der Regel fest auf zwei bis vier Implantaten. Eine neue komplette Zahnreihe befestigen wir auf vier bis sechs Zahnimplantaten.

Die Implantation
Dr. Marko Reiter ist ein erfahrener Implantologe. Er führt die Implantation schnell und sicher durch. Die chirurgischen Behandlungsschritte plant Dr. Reiter mithilfe eines Digitalen Volumentomographen (DVT). So kann er zuverlässig beurteilen, ob der Kieferknochen für eine Implantation ausreicht. Schon im Vorfeld bestimmt er die idealen Positionen für die Zahnimplantate. Bei der OP führen ihn OP-Schablonen an die vorher festgelegten Positionen. Diese Vorgehensweise erhöht die Chancen für eine gelungene OP deutlich. Der Eingriff ist schonender.

Die Kosten
Gesetzliche Krankenkassen leisten in der Regel nur einen Zuschuss zum Zahnersatz. Bei Privatversicherten entscheidet der gewählte Tarif über die Kostenbeteiligung der Versicherung.

Implantate pflegen
Damit Sie lange etwas von Ihrem Zahnersatz haben, sollten Sie ihn regelmäßig professionell reinigen lassen. In unserer Praxis liegt diese Aufgabe in den Händen von speziell ausgebildeten Prophylaxeassistentinnen.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die wir in den Kieferknochen einsetzen.
  • Verbunden mit Kronen oder Brücken, bilden Sie festen Zahnersatz.
  • Zahnimplantate bestehen aus reinem Titan oder Keramik.
  • Mit Implantaten ersetzen wir einzelne Zähne oder schließen zahnlose Bereiche.
  • Dank digitaler Planung ist die OP für Sie sicher und schonend.
  • Die Kosten für Implantate sind eine Eigenleistung.
  • Die regelmäßige Implantatprophylaxe beugt Entzündungen vor.

Wir erklären Ihnen gerne alles Wichtige persönlich.


Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie online einen Termin.

Sie haben nicht gefunden, was Sie gesucht haben?